Pressemitteilung •  11.04.2019

Corteva Agriscience kündigt Pläne zum Ausbau der globalen Spinosyn-Kapazität an

Investition in Michigan zielt auf zukünftiges Wachstum für eine nachgefragte natürliche Insektizidtechnologie ab

MÜNCHEN, 4. November 2019 – Corteva, Inc. (NYSE: CTVA) gab heute bekannt, dass der Vorstand des Unternehmens eine Kapitalinvestition in Höhe von 145 Millionen US-Dollar in die Produktionsstätte des Unternehmens in Midland, Michigan, genehmigt hat, um die globalen Kapazitäten für die begehrte Insektenschutztechnologie des Unternehmens für den Naturproduktemarkt auszubauen.

Das Projekt zur Kapazitätserweiterung wurde als Reaktion auf die anhaltend hohe Nachfrage nach den Spinosyn-Produkten von Corteva, darunter Spinetoram und Spinosad, eingeleitet. Mit der neuen Produktion, die in den nächsten Jahren in Betrieb gehen wird, kann Corteva seine bestehende Spinosyn-Kapazität um 30 Prozent erhöhen – und damit den Bedürfnissen der Kunden in den mehr als 100 Ländern gerecht werden, in denen diese Lösungen weltweit für den Einsatz bei mehr als 100 verschiedenen Kulturen verkauft werden. Es wird erwartet, dass diese Investition mehr als 100 Millionen US-Dollar Jahres-EBITDA für Corteva generieren wird, sobald sie vollständig getätigt ist.

„Die heutige Ankündigung unterstreicht unser Engagement für gezielte Maßnahmen, die gut für unsere Kunden sind und dazu beitragen, nachhaltige Geschäftsergebnisse zu erzielen", sagt Susanne Wasson, Geschäftsbereichsleiterin Pflanzenschutz bei Corteva. Wasson weiter: „Diese Investition ermöglicht es Corteva, unsere Kunden auf der ganzen Welt besser zu bedienen, indem sie den Zugang zu den dringend benötigten Insektenschutzlösungen erweitert.“

Die Spinosyns-Produktlinie, die Spinosad- und Spinetoram-Produkte umfasst, wird durch einen proprietären natürlichen Fermentationsprozess hergestellt und ist eine natürlich gewonnene Lösung, die den Landwirten effektive und natürliche Möglichkeiten der Insektenbekämpfung bietet.

Sowohl Spinosad als auch Spinetoram wurden mit dem U.S. EPA Green Chemistry Challenge Award ausgezeichnet – der neuartige Chemielösungen auszeichnet, die die Prinzipien der grünen Chemie in das chemische Design, die Herstellung und den Gebrauch integrieren.

Der globale Insektizidmarkt wird auf 14,5 Milliarden US-Dollar geschätzt und soll mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 3 Prozent wachsen. Heute ist Corteva führend auf dem Insektizidmarkt und nimmt bei den natürlich gewonnenen Insektiziden eine Spitzenposition ein.

Über Corteva Agriscience

Corteva Agriscience ist ein börsennotiertes, globales pure-play Agrarunternehmen, das der Landwirtschaft weltweit das umfassendste Portfolio an Saatgut, Pflanzenschutz und digitalen Lösungen für die Steigerung von Ertrag und Rentabilität anbietet. Mit seinen unter Landwirten bekannten Marken und seiner führenden Produkt- und Technologiepipeline ist das Unternehmen gut positioniert, um Wachstum voranzutreiben. Corteva Agriscience ist bestrebt, mit sämtlichen Akteuren und Gruppen aus dem Lebensmittelbereich zusammenzuarbeiten. Denn das Ziel ist es, das Leben aller zu bereichern, die Lebensmittel produzieren und konsumieren – und so den kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft zu sichern. Corteva Agriscience, vormals der Agrarbereich von DowDuPont, wurde am 1. Juni 2019 zu einer unabhängigen Aktiengesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.corteva.de/.

Folgen Sie Corteva Agriscience auf Facebook und Twitter.

###

TM ® SM Die Trademarks und Registerzeichen beziehen sich auf Marken von Dow AgroSciences, DuPont oder Pioneer, deren Schwesterfirmen oder jeweiligen Eigentümer.

 

Pressekontakt:

Sanna Karolszyk

+49 89-45533-129

sanna.karolszyk@corteva.com