Pressemitteilung •  10.09.2019

Corteva Agriscience und Pro Farm Technologies geben Handelsabkommen bekannt

Die beiden Unternehmen werden in Europa zusammenarbeiten und gemeinsam Produkte entwickeln, die auf einer Technologie von Pro Farm basieren und Ernteerträge steigern sollen.

GENF, Schweiz, 10. September 2019 – Corteva Agriscience und Pro Farm Technologies Ltd, ein finnisches Landtechnikunternehmen, das sich auf neuartige Biologika spezialisiert hat, haben heute eine strategische, langfristige und exklusive Handelsvereinbarung in Europa bekannt gegeben. Gemeinsam werden sie eine Reihe von biologischen Produkten entwickeln und vermarkten, die auf einer Technologieplattform von Pro Farm basieren. Den europäischen Landwirten werden so die besten verfügbaren Werkzeuge an die Hand gegeben, um das Pflanzenwachstum anzuregen, die Pflanzengesundheit zu verbessern und dadurch die Erträge sowie die Qualität der Pflanzen zu verbessern.

„Als Teil der Mission von Corteva Agriscience, Landwirten Komplettlösungen anzubieten, die helfen, ihren Ertrag zu maximieren und verschiedene Herausforderungen zu bewältigen, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Pro Farm Technologies. So können wir leistungsstarke Saatgutbehandlungsprodukte anbieten, die den Bedürfnissen der europäischen Landwirte entsprechen und gleichzeitig die allgemeine Gesundheit der Pflanzen verbessern und die Erwartungen der Verbraucher berücksichtigen", sagt Andre Negreiros, Seed Applied Technologies Leader Europe bei Corteva Agriscience. „Diese Zusammenarbeit spiegelt den Ansatz von Corteva Agriscience für Open Innovation wider. Wir nutzen Kooperationen auf der ganzen Welt und streben nach Innovationen, die die Produktivität von Landwirten steigern, die ökologische Nachhaltigkeit verbessern und das am Wachsen halten, worauf es ankommt – jetzt und für die kommenden Generationen."

Die Forschung von Pro Farm auf dem Gebiet der natürlichen Biopolymere hat zur Entwicklung einer neuen biologischen Plattform geführt, die auf pflanzlich hergestellten Biologika basiert, kombiniert mit proprietären und patentrechtlich geschützten Rezepturen, die hoch konzentriert und biologisch verfügbar sind. Die daraus resultierenden Pflanzen- Stimulanzien fördern eine frühere Pflanzenansiedlung, einen robusteren Pflanzenaufgang und eine insgesamt verbesserte Pflanzengesundheit.

Corteva plant, in der Saison 2020/21 die ersten Mais-, Sonnenblumen- und Ölrapsprodukte auf Basis der biologischen Plattform von Pro Farm in Europa auf den Markt zu bringen und strebt damit eine Versorgungsabdeckung von über 10 Millionen Hektar an.

„Für Pro Farm ist das eine ausgezeichnete Gelegenheit, mit unseren biologischen Angeboten einen großen Einfluss auf die wachsende Nachfrage in einem immer anspruchsvolleren Umfeld zu haben. Diese Vereinbarung ermöglicht es uns, unsere robusten biologischen Lösungen auf einer Fläche von mehreren Millionen Hektar einzuführen und damit die gesamte Lebensmittelversorgungskette zu unterstützen – angefangen beim Erzeuger", sagte Matti Tiainen, CEO von Pro Farm Technologies.

„Durch die Größenordnung und Reichweite, die Corteva auf unsere Plattform bringt, und den Einsatz der auf pflanzlicher Basis entwickelten, biologischen Technologie von Pro Farm, könnten wir – basierend auf der durchschnittlichen Ertragssteigerung der betreffenden Pflanzen in unseren Feldversuchen – dazu beitragen, bis 2021 einen zusätzlichen Ertrag von mehreren Milliarden Kilos in der EMEA-Region zu erzielen. Für uns ist das eine große Chance, einen bedeutenden Einfluss auf den Alltag der Landwirte zu haben. Wir sind sehr beeindruckt von der Arbeit, die das Team von Corteva leistet und davon, wie eng sie mit den Landwirten zusammenarbeiten, um die bestmöglichen Werkzeuge auf den Markt zu bringen. Diese enge Beziehung zu den Landwirten hilft auch Pro Farm bei der Gestaltung unserer Pipeline. Im Rahmen dieser langfristigen Vereinbarung wollen wir, gemeinsam mit Corteva, einige biologische Produkte von unserer Forschungsplattform für die Landwirte auf den Markt bringen."

Über Corteva Agriscience

Corteva Agriscience ist ein börsennotiertes, globales pure-play Agrarunternehmen, das der Landwirtschaft weltweit das umfassendste Portfolio an Saatgut, Pflanzenschutz und digitalen Lösungen für die Steigerung von Ertrag und Rentabilität anbietet. Mit seinen unter Landwirten bekannten Marken und seiner führenden Produkt- und Technologiepipeline ist das Unternehmen gut positioniert, um Wachstum voranzutreiben. Corteva Agriscience ist bestrebt, mit sämtlichen Akteuren und Gruppen aus dem Lebensmittelbereich zusammenzuarbeiten. Denn das Ziel ist es, das Leben aller zu bereichern, die Lebensmittel produzieren und konsumieren – und so den kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft zu sichern. Corteva Agriscience, vormals der Agrarbereich von DowDuPont, wurde am 1. Juni 2019 zu einer unabhängigen Aktiengesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.corteva.de/.

Folgen Sie Corteva Agriscience auf Facebook und Twitter.

Über Pro Farm Technologies

Pro Farm Technologies ist ein Bio-Unternehmen, das sich auf den Landwirt konzentriert und wissenschaftlich fundiert ist. Pro Farm will die Pflanzengesundheit und die Produktivität der Landwirte verbessern, indem sie einige der wertvollsten Biopolymere der Natur beschafft und neue, hochwirksame Produkte auf ihrer biologischen Plattform entwickelt. Diese proprietäre biologische Plattform ermöglicht es Pro Farm, kulturpflanzen- und regionalspezifische Produkte für Corteva zu entwickeln. Längerfristig können sie auch zusätzliche wachstumsfördernde Mikroorganismen und andere Wirkstoffe in einer sehr benutzerfreundlichen und wirksamen Weise beinhalten. Mit Kunden auf der ganzen Welt gewinnt Pro Farm schnell an Bedeutung im Bereich der Saatguttechnologie, indem sie robuste biologische Produkte liefert, die den Landwirten helfen, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig die allgemeine Pflanzengesundheit zu verbessern. Pro Farm Technologies hat Niederlassungen in Finnland, Estland, Frankreich (Eröffnung Q4/19), den USA, Brasilien und Uruguay.

###

TM ® SM Die Trademarks und Registerzeichen beziehen sich auf Marken von Dow AgroSciences, DuPont oder Pioneer, deren Schwesterfirmen oder jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakt:
Sanna Karolszyk

+49 89-45533-129
sanna.karolszyk@corteva.com

 

Pressekontakt – Pro Farm Technologies
Matti Tiainen – CEO

+358 (0) 40 75 66 644
Matti.Tiainen@profarm.org