Pressemitteilung •  02.06.2021

Corteva Agriscience verkündet Klimastrategie und veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Genf, SCHWEIZ, 2. Juni 2021 – Corteva, Inc. (NYSE: CTVA) hat heute seine Absicht bekannt gegeben, sich den führenden Unternehmen im Bereich Klimaschutz anzuschließen und ein kohlenstoffeffizienteres Unternehmen zu werden. In seinem ersten Nachhaltigkeitsbericht 2020, der heute veröffentlicht wurde, hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, wissenschaftlich fundierte Ziele für die Reduzierung seiner Treibhausgasemissionen festzulegen. Der Bericht hebt auch die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens für 2030 hervor und liefert Updates zu den Verpflichtungen, das Leben für Landwirte und Verbraucher lebenswerter zu machen, die Widerstandsfähigkeit des globalen Nahrungsmittelsystems zu erhöhen und sich für den Schutz der Erde einzusetzen.

"Wir erkennen an, dass der Klimawandel uns alle betrifft. Es ist wichtig, jetzt zu handeln – und zwar auf eine sinnvolle Art und Weise, die für unser Unternehmen und unsere Landwirte richtig ist", sagte Jim Collins, Jr. Chief Executive Officer von Corteva Agriscience. "Unser Engagement zeigt, dass wir unseren Teil zu diesem wichtigen Thema beitragen wollen. Indem wir diese globale Herausforderung heute angehen, stärken wir unsere Fähigkeit, Nahrungsmittel anzubauen, den Fortschritt voranzutreiben und eine nachhaltige Industrie aufzubauen, die zum Erhalt und Schutz unserer Lebensgrundlage für kommende Generationen beiträgt.

Der Nachhaltigkeitsbericht von Corteva wird ein Jahr nach der Bekanntgabe von 14 Zehn-Jahres- Verpflichtungen veröffentlicht, die die Nachhaltigkeit in der landwirtschaftlichen Praxis, in den Gemeinschaften und in den Betrieben des Unternehmens fördern sollen.

"Letztes Jahr hat Corteva einen mutigen Schritt getan und Nachhaltigkeitsziele bekannt gegeben, die sich über den gesamten Globus erstrecken und in unser gesamtes Unternehmen eingebettet sind", sagte Anne L. Alonzo, SVP External Affairs und Chief Sustainability Officer, Corteva Agriscience. "Dieser Bericht gibt einen aktuellen Überblick darüber, wie wir daran arbeiten, diese Ziele durch unsere innovativen Produkte, Kooperationen und das Engagement unserer 21.000 Mitarbeitenden weltweit zu erreichen."

Das Ziel der Klimastrategie von Corteva Agriscience

In Erfüllung des Unternehmensversprechens von 2020, ein Klimastrategieziel festzulegen, hat sich Corteva dazu verpflichtet, wissenschaftlich fundierte Ziele für die Reduzierung seiner Treibhausgasemissionen festzulegen. Diese Ziele sind auf die Größe und den globalen Einfluss von Corteva abgestimmt – das Unternehmen beteiligt sich an den Bemühungen, die globale Erwärmung auf 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Die Verpflichtungen des Unternehmens umfassen:

-        Reduzierung der Intensität der Scope-1- und Scope-2-Emissionen um 65 %

Diese Zahl spiegelt die Emissionen im Verhältnis zur Intensität der Geschäftsaktivitäten von Corteva wider, eine Zahl, die aus dem prognostizierten Umsatz abgeleitet wird. Eine Intensitätskennzahl wird relativ zum Unternehmenswachstum indexiert.

-        Reduzierung der Intensität der Scope-3-Emissionen um 20 %

Obwohl es sich hierbei um eine neue Verpflichtung handelt, ist das Engagement des Unternehmens, Klimafragen anzugehen, nicht neu. Corteva und seine Gründungsunternehmen haben eine lange Tradition in der Förderung von Klimainitiativen und bieten gleichzeitig digitale Werkzeuge, Saatguttechnologie und Pflanzenschutzprodukte an, die Landwirten helfen, Emissionen in ihren Betrieben zu reduzieren.

Corteva Agriscience beabsichtigt, dieses Ziel durch eine Vielzahl von Initiativen zu erreichen. Dazu gehören Schritte zur Reduzierung des Energieverbrauchs, die Fokussierung der Anstrengungen in Forschung und Entwicklung, die Steigerung der Produktionseffizienz und der Übergang zu erneuerbaren Energiequellen. In einem nächsten Schritt wird Corteva diese Ziele mit der Science-Based Targets Initiative (SBTi) validieren.

Cortevas Nachhaltigkeitsbericht 2020 veröffentlicht

Zusammen mit der Bekanntgabe der Klimastrategie hat Corteva seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht 2020 veröffentlicht, der die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens und die Bemühungen zu deren Erreichung beleuchtet. Er spiegelt die Arbeit und die Beiträge der Corteva-Mitarbeiter wider, um die Lebensbedingungen der Landwirte zu verbessern und gleichzeitig unser Land und die natürlichen Ressourcen zu schonen, unsere Gemeinschaften zu stärken und die Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens zu erhöhen – damit Landwirte und die Agrarindustrie eine gesunde und erschwingliche Nahrungsmittelversorgung für die Weltbevölkerung gewährleisten können. Lesen Sie den vollständigen Bericht unter corteva.com/sustainabilityreport.

Über Corteva Agriscience

Corteva Agriscience ist ein börsennotiertes, globales pure-play Agrarunternehmen, das in der Landwirtschaft weltweit das umfassendste Portfolio an Saatgut, Pflanzenschutz und digitalen Lösungen für die Steigerung von Ertrag und Rentabilität anbietet. Mit seinen unter Landwirten bekannten Marken und seiner führenden Produkt- und Technologiepipeline ist das Unternehmen gut positioniert, um Wachstum voranzutreiben. Corteva Agriscience ist bestrebt, mit sämtlichen Akteuren und Gruppen aus dem Lebensmittelbereich zusammenzuarbeiten. Denn das Ziel ist es, das Leben aller zu bereichern, die Lebensmittel produzieren und konsumieren – und so den kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft zu sichern. Corteva Agriscience, vormals der Agrarbereich von DowDuPont, wurde am 1. Juni 2019 zu einer unabhängigen Aktiengesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.corteva.de.

Folgen Sie Corteva Agriscience auf Facebook und Twitter.

 

 

# # #

 

 

TM ® Markenrechtlich geschützt von Corteva Agriscience und Tochtergesellschaften.

 

 

Kontakt:
József Máté
Corteva Agriscience

+41 22 775 3670
jozsef.mate@corteva.com