Pressemitteilung •  02.06.2020

Corteva verkündet Nachhaltigkeitsziele für 2030 zur Stärkung einer resilienten Landwirtschraft

Unternehmen weitet sein Engagement für mehr Nachhaltigkeit aus

Wilmington, Del., USA – 2. Juni 2020 – Corteva Agriscience hat heute sein 10-Jahres-Programm zur Förderung von Nachhaltigkeit im gesamten globalen Ernährungssystem bekannt gegeben. Das Programm umfasst ein breites Spektrum an Nachhaltigkeitszielen und Initiativen für Landwirte, das Land, die Gemeinschaften, in denen Beschäftigte und Verbraucher leben und arbeiten, sowie die eigenen Produktionsstätten. Dazu gehören unter anderem die Verbesserung der Bodengesundheit, die Produktivität der landwirtschaftlichen Betriebe, Klimaschutzmaßnahmen, ein verantwortungsbewusster Umgang mit Wasser, Biodiversität, eine transparente Lieferkette und Arbeitssicherheit.

„Unsere Aufgabe, die Agrarindustrie weltweit voranzubringen und zu nachhaltigeren Ergebnissen zu führen, ist heute wichtiger denn je", sagt James C. Collins Jr., Chief Executive Officer von Corteva Agriscience. „Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, uns für den Erhalt und Schutz unserer Lebensgrundlage einzusetzen und unseren Gemeinschaften zum Erfolg zu verhelfen. Wir unterstützen diejenigen, die für uns alle sorgen."

„Diese Ziele spiegeln die Größe und den Umfang unseres Unternehmens, unseren 100-prozentigen Fokus auf die Landwirtschaft und die engen Beziehungen zu Landwirten und Mitarbeitern entlang der gesamten landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette wider“, stellt Anne Alonzo, Corteva Agriscience SVP External Affairs und Chief Sustainability Officer, fest. „Nachhaltigkeit ist für Corteva kein neues Ziel. Vielmehr ist unsere heutige Ankündigung unser öffentliches Bekenntnis zu 14 spezifischen und messbaren Zielen, die die Nachhaltigkeit für die Landwirte verbessern, unser Land und unsere natürlichen Ressourcen schützen, unsere Gemeinschaften stärken und unsere Produktionsstätten verbessern werden.“

Im Rahmen des 10-Jahres-Programmes von Corteva werden Instrumente und Schulungen für eine erhöhte Ertragsstabilität, optimierte Bewirtschaftung und verbesserte Klimabeständigkeit bereitgestellt. Verpflichtungen für die Bodengesundheit, einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser sowie Biodiversität sind ebenfalls enthalten. Die Ziele von Corteva dienen der Förderung und dem Schutz von Verbrauchern und Beschäftigten in der Landwirtschaft und der Lebensmittelbranche. Innerhalb der Geschäftstätigkeiten verpflichtet sich das Unternehmen zu nachhaltigen Innovationen, der Einführung einer Klimastrategie, der Verwendung nachhaltiger Verpackungen und verstärkten Nachhaltigkeitsbemühungen an seinen Standorten.

Corteva wird ab 2021 in einem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht über die Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele berichten. Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitszielen bis 2030 finden Sie unter sustainability.corteva.com.

Zu den Nachhaltigkeitszielen des Unternehmens bis 2030 gehören:

Ziele, die den Landwirten zugutekommen:

1. Bereitstellung von Schulungen für 25 Millionen Landwirte in den Bereichen Bodengesundheit, Nährstoff- und Wassermanagement sowie Produktivität.

2. Steigerung der Produktivität, der Einkommen und der nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken von 500 Millionen Kleinbauern kumulativ bis 2030.

3. Entwicklung, Validierung und Skalierung von Managementsystemen, die es den Landwirten ermöglichen, die Ernteerträge im Vergleich zum Basisjahr 2020 nachhaltig um 20% zu steigern und gleichzeitig die Treibhausgasemissionen innerhalb der Anbausysteme im Vergleich zu 2020 um 20% zu reduzieren.

Ziele, die dem Land zugutekommen:

4. Verbesserung der Bodengesundheit auf 30 Millionen Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche weltweit bis 2030.

5. Unterstützung eines verantwortungsbewussten Umgangs mit Wasser in der globalen Agrarproduktion bis 2030: Beschleunigung einer besseren Stickstoffnutzungseffizienz auf den weltweiten landwirtschaftlichen Nutzflächen; Reduzierung des Wasserverbrauchs bei gleichzeitiger Steigerung der Erträge auf 2,5 Millionen Hektar von Saatgutproduktion und Wasserknappheit geprägtem Land.

6. Förderung von Biodiversität auf mehr als 10 Millionen Hektar Weideland und natürlichen Ökosystemen weltweit durch nachhaltige Bewirtschaftungspraktiken und die Erhaltung von Lebensräumen bis 2030.

Ziele, die den Gemeinschaften zugutekommen:

7. Gewährleistung von Arbeitssicherheit in den Arbeitsstätten von Corteva und für in der Landwirtschaft tätige Menschen.

8. Stärkung von Frauen, Einbindung von Jugendlichen und Einbeziehung von Gemeinschaften überall auf der Welt, in denen Mitarbeiter und Kunden von Corteva Agriscience arbeiten, bis 2030.

9. Bis 2030 werden unsere Mitarbeiter eine Million ehrenamtliche Arbeitsstunden zur Unterstützung von Menschen und Gemeinschaften auf der ganzen Welt leisten.

10. Erhöhung der Transparenz in der Lieferkette von den Landwirten bis zu den Verbrauchern durch den Einsatz digitaler Instrumente, die es den Landwirten ermöglichen, durch Transparenz auf den Agrarmärkten, in den Lebensmittelsystemen und in den Gemeinschaften zusätzliche Werte zu schaffen.

Ziele für die Produktionsstätten des Unternehmens:

11. Sicherstellen, dass jedes neue Produkt bis 2025 die Nachhaltigkeitskriterien erfüllt.

12. Festlegung einer Klimastrategie für die Emissionen der Bereiche 1, 2 und 3, einschließlich angemessener Reduktionsziele bis zum 1. Juni 2021.

13. Bis 2030 werden alle Verpackungen wiederverwendbar oder wiederverwertbar sein.

14. Förderung eines nachhaltigeren Betriebes aller Standorte durch Abfallreduzierung, Wassereinsparung und erhöhtem Schutz der Artenvielfalt.

Über Corteva Agriscience
Corteva Agriscience ist ein börsennotiertes, globales pure-play Agrarunternehmen, das der Landwirtschaft weltweit das umfassendste Portfolio an Saatgut, Pflanzenschutz und digitalen Lösungen für die Steigerung von Ertrag und Rentabilität anbietet. Mit seinen unter Landwirten bekannten Marken und seiner führenden Produkt- und Technologiepipeline ist das Unternehmen gut positioniert, um Wachstum voranzutreiben. Corteva Agriscience ist bestrebt, mit sämtlichen Akteuren und Gruppen aus dem Lebensmittelbereich zusammenzuarbeiten. Denn das Ziel ist es, das Leben aller zu bereichern, die Lebensmittel produzieren und konsumieren – und so den kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft zu sichern. Corteva Agriscience, vormals der Agrarbereich von DowDuPont, wurde am 1. Juni 2019 zu einer unabhängigen Aktiengesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.corteva.de.

Folgen Sie Corteva Agriscience auf Facebook und Twitter.

™ ® Markenrechtlich geschützt von Corteva, DuPont, Dow AgroSciences und Pioneer und Tochtergesellschaften oder deren entsprechenden Eigentümern. Copyright © 2020 Corteva. Alle Rechte vorbehalten. / ®1 Reg. Marke des Herstellers
 

# # #

Pressekontakt:
Sanna Karolszyk

+49 175 213 56 89
sanna.karolszyk@corteva.com